In Bau

Baustellenfortschritt Schule Löchgau

Für viele Schulkinder hat heute nach einer langen Sommerpause das neue Schuljahr begonnen. Wir vom Architekturbüro Ruff, sowie viele Handwerker, haben die Schulferien für die Sanierung der Jakob-Löffler-Schule in Löchgau genutzt und waren fleißig. Inzwischen wurde die Baustelle eingerichtet und der Aufzugschacht sowie Teile der Mensa-Erweiterung betoniert. Für die Kernzeitbetreuung wurden Container gestellt um temporäre Ausweichräumlichkeiten zu schaffen.


Auch in Sachsenheim, wo wir bei der Sanierung und Erweiterung der Gesamtschule für die Bauleitung verantwortlich sind, hat sich so einiges getan.

 

Schulsanierung Löchgau

Für die Gemeinde Löchgau entwarfen wir ein Sanierungskonzept für die Gebäude der Jakob-Löffler Schule. Die zwei Gebäude bekommen jeweils Anbauten für Mensa und Aufzüge zur barrierefreien Erschließung.

 

Neben der Generalsanierung mit vielen Umnutzungen wird das Hauptgebäude energetisch auf KfW 70 Niveau saniert. Hierfür wird auch ein auch Blockheizkraftwerk eingebaut, über dessen Fernwärmenetz weitere Gebäude beheizt und mit elektrischer Energie versorgt werden.

Nach Abschluss des ersten Bauabschnitts wird das jetzige Grundschulgebäude zum Kindergarten umgebaut. Auch hierfür sind umfangreiche An- und Umbaumaßnahmen notwendig.

Der Spatenstich ist am Freitag den 03. Mai 2019 erfolgt. Die umfangreiche Arbeiten werden bis voraussichtlich 2022 andauern.

Wohnheime zur Anschlussunterbringung Asyl

Für die Stadt Sachsenheim wurde ein Systembau für die Unterbringung von Asylbewerbern und Asylbewilligten entwickelt. Die kostengünstige Holzrahmenbauten mit Massivholzdecken sind innerhalb kurzer Zeit zu errichten und erfüllen dennoch alle Normen. Robustheit und pflegeleichte Materialien sowie gute Wärmedämmung und Energiekonzeption sorgen für möglichst geringe Unterhaltskosten. Das flexible Bausystem kann auch für den sozialen Wohnbau errichtet oder umgebaut werden. Die Gebäudetypen sind für eine Bewohnerzahl von 9, 20, 30 oder 60 Personen ausgelegt.

Inzwischen wurden drei Gebäude innerhalb von nur vier Monaten Bauzeit realisiert und teilweise bezogen. Weitere Gebäude sind in Planung.