Scroll to Content

Ein bereits bestehender Kindergarten wurde während des laufenden Betriebs um zusätzliche 700qm auf über 1.500 qm Nutzfläche erweitert. Der Bestand wurde sowohl energetisch als auch optisch auf den Stand des Neubaus gebracht, der die Anforderungen der ENEV deutlich unterbietet. Im Inneren fanden umfangreiche Umbauarbeiten statt. Es entstand ein neuer zentraler Mittelpunkt mit Oberlicht, neuem Ausgang in den Innenhof, Treppenhaus und Aufzug. Der zweigeschossige Neubau hat eine Länge von über 40 Metern.

Sowohl die Beleuchtung wie auch die Akustik wurden angepasst. Wo die Bauvorschriften es zuließen, wurden vorrangig ökologische Baustoffe verbaut. So wurde der Neubau überwiegend in Holzrahmenbauweise mit Zellulosedämmung ausgeführt.  Die bunte, robuste Faserzementplattenfassade sorgt für eine unverwechselbare Optik und spiegelt das bunte Treiben der sieben Gruppen im Inneren wieder.